Donnerstag, 3. September 2015

Pause

Wie ihr sicher schon bemerkt habt, ist es seit einigen Wochen sehr still um uns geworden.
Wir planen leider im Geheimen keine große Überraschung; wir planen gar nichts. Die Luft ist raus.

Das bedeutet aber kein Ende von AVSF, ganz im Gegenteil, das will gerade niemand von uns. Da Valle jetzt für eine Weile verreist, war uns schon im Frühjahr klar, dass wir für den Herbst und Winter eine Antwort auf viele Fragen brauchen. Machen wir weiter? Zu dritt oder zu viert? Wer soll Valle ersetzen können? Sind wir dann 2016 zu fünft? Machen wir zu dritt weiter, ganz wie früher?
Wir haben uns die Fragen immer wieder gestellt, aber vor allem erstmal weiter gemacht. Die EP aufgenommen, ein Video gedreht, Konzerte gespielt. Doch danach die Ernüchterung: Wir haben immer noch keine Antwort.

Dann verläuft sich alles. Proben fallen Uni und Job bedingt aus, man trifft sich noch zu zweit oder zu dritt, spricht mal kurz über die Band, dass man sich bald mal wieder treffen müsse, aber dazu kommt es nicht. Ein zwei Treffen gab es dann, man hatte Spaß, hat Altes wieder aufgefrischt und komplett Neues ausprobiert, aber auch das sollte es nicht sein.
Mir hat es gereicht. Ich wollte nicht nur eine Antwort für mich oder für uns, sondern auch für alle anderen. Für euch. Dabei war die Antwort die ganze Zeit klar. Wir machen ja bereits seit Wochen eine Pause, so wird das auch die nächsten Wochen und Monate gehen.
Wahrscheinlich bis Valle wieder da ist. Irgendwann nächstes Jahr.

Und bis dahin? Mal sehn. Man trifft sich hier und da, plant an neuen Projekten, macht neue Musik, aber das alles ist nicht AVSF.
Ob wir das was wir da tun unter dem Namen AVSF machen oder ob das was ganz neues wird, ob wir überhaupt irgendwas veröffentlichen oder anderweitig live präsentieren, wissen wir nicht. Das sieht man dann.
Vielleicht gibt es spontan mal einen Post auf Facebook oder Twitter. Ein Foto oder einen Schnipsel Musik. Das kann dann aber spannend werden.

Bis wir uns wieder ganz groß offiziell melden, kann man aber prima durch die Fotogalerie auf Flickr oder durch etliche Videos auf Youtube oder Vimeoj stöbern. Habe eben selbst seit langem mal wieder die Studiodiaries von Anfang 2012 gesehen. Verrückt.

Musik gibt es weiterhin auf Bandcamp, Youtube, Spotify, iTunes, Amazon, auf irgendwelchen ominösen Musikblogs oder Boerse.bz. Gönnts euch.

Wir vermissen euch und wollen bald wieder mit euch tolle Konzerte erleben.
Tausend Küsse
Phil, Ben, Jan & Valle

Montag, 1. Juni 2015

The City Of Wandering Lights

Ein paar motivierte Jungs, Technikkrams und ein gutes Studio - zack feddich: Unsere neue EP 'The City Of Wandering Lights'!
Erwerben könnt ihr sie als digitalen Download auf unserer Bandcamp-Seite.




Und Encore hat nun ein offizielles Musikvideo! Zu sehen ist unser in DIY Manier gemachtes Video oben in unserem Header auf der Homepage. Sollte es dort irgendwann verschwinden und du dich jetzt fragen, von welchem Video hier gesprochen wird, verklinke Ich es hier noch mal.

Rapture und Sirens sind nun auch mit den Videos aus unserer Live Show auf Youtube zu sehen:

Viel Spaß!
eure Arsonistenboys

Sonntag, 12. April 2015

Konzertbericht: Mensabar Freiburg + Kultik Sissach (CH)

Ahoioi, hier ist (wie in jedem Bericht) der Phil. Es ist 2:33 Uhr und ich torkel von der Mensabar zur Bahn, die mich fast bis ans Bett fahrt.
Es ist wieder 2:33 Uhr und ich fahre mit Beni von Sissach nach Freiburg, bis quasi vor die Haustür. Das waren zwei sehr gute Abende. Und so hat alles angefangen.

Freitag.(weiterlesen)

Samstag.(weiterlesen)

Das war ein krasses Wochenende. Riesen Danke an alle Beteiligten.

Es grüßen Ben, Jan, Valle, Chris und Icke, Phips the drunken dragon.

Blog-Archiv